Bergzeitfahren an der Geishöhe

Ausdauersport verlangt nach einem gesunden Körper

Moderator: Thorsten

Benutzeravatar
Ghostrider
Beiträge: 724
Registriert: Di Apr 13, 2004 20:49:13 +01
Wohnort: Keilberg
Kontaktdaten:

Bergzeitfahren an der Geishöhe

Beitrag von Ghostrider » So Aug 17, 2008 16:09:55 +01

Hallo ich möchte hier einen Beitrag zum Thema Bergzeitfahren an der Geishöhe aufmachen. Ich stelle mir vor, das hier wer will seine Zeiten (Bitte EHRLICH) mit anderen vergleichen kann. Es ist auch vorstellbar das man sich mal zum gemeinsamen "Zeitfahren" am Startpunkt trifft.

Es folgt ein Foto vom "Startpunkt" und vom "Zielpunkt" :wink:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Ghostrider am So Aug 17, 2008 16:38:28 +01, insgesamt 4-mal geändert.
Ciao
Hubertus


Der große Sport fängt da an, wo er längst aufgehört hat, gesund zu sein.
Benutzeravatar
Ghostrider
Beiträge: 724
Registriert: Di Apr 13, 2004 20:49:13 +01
Wohnort: Keilberg
Kontaktdaten:

Beitrag von Ghostrider » So Aug 17, 2008 16:24:46 +01

So da fang ich mal an - bin mal gespannt was so an Zeiten in Zukunft raus kommt.

1. Runde direkt von der Anfahrt 16 Minuten und ca. 2 Sekunden (immer zwischen 320 und 380 Watt) - viel mehr geht nicht <,<

Die restlichen Runden zwischen ca. 18,5 und 22 Minuten


Bin mal auf die Zeiten unserer Bergspezialisten gespannt.
Ciao
Hubertus


Der große Sport fängt da an, wo er längst aufgehört hat, gesund zu sein.
Benutzeravatar
Diddi
Beiträge: 492
Registriert: So Apr 18, 2004 22:05:59 +01

Beitrag von Diddi » So Aug 17, 2008 19:39:21 +01

4 Km in 16 Min ist ein glatter 15er Durchschnitt :wink:

Attacke :lol: :lol:

am Dienstagvormittag stehen 2 Std. GA2 in meinem Program fürn Ötzi.Training mit 80-90% max.Hf ,das kommt hin.Da werde ich die Steigung gleich mal angreifen und mal sehen was dabei rauskommt.
Werde mich mal richtig auskotzen :mrgreen: glaube aber nicht daß ich an die Zeiten rankomme,bin ja leider kein Bergspezialist :cry:

mal sehen wie oft ich hochfahre,vielleicht 18 mal :cool: ja das wäre Ötzireif

PS:Hubertus wie waren denn die Windverhältnisse bei dir,das sollte man noch berücksichtigen
es kommt wie es kommt,irgendwie und sowiso
Benutzeravatar
Diddi
Beiträge: 492
Registriert: So Apr 18, 2004 22:05:59 +01

Beitrag von Diddi » Mi Aug 20, 2008 12:13:02 +01

Diddi hat geschrieben:4 Km in 16 Min ist ein glatter 15er Durchschnitt :wink:
bei 4.74 Km Strecke sind es dann schon ca 17er Durchschnitt :wink:
das zu überbieten wird :mrgreen: nicht leicht

ich war heute auf der Geishöhe :lol:
nach meinem Tacho sind es 4.74 Km ab Laterne bis zum Turm
habe 20:18 min gebraucht,ist genau 14Km/h in Durchschnitt
mit HF 164 war ich dabei schon etwas über 90% meiner max HF :roll:
es kommt wie es kommt,irgendwie und sowiso
Benutzeravatar
lahme ente
Spessart-Biker
Beiträge: 3166
Registriert: Sa Okt 16, 2004 21:02:47 +01
Kontaktdaten:

Beitrag von lahme ente » Mi Aug 20, 2008 20:40:00 +01

Diddi hat geschrieben: bei 4.74 Km Strecke sind es dann schon ca 17er Durchschnitt :wink:
das zu überbieten wird :mrgreen: nicht leicht
Ja, 16 Minuten sind schon ganz schön stark. Das wird nicht so leicht zu knacken sein. Habe mal in meinen Aufzeichnungen gekramt: Habe damals 17:05 benötigt (letzte Woche sogar 22 min). Bin mal gespannt, ob ich diese Woche noch mal da hoch prügel :wink:
Denke aber, dass die reinen Bergspezialisten da nicht wesentlich besser abschneiden, denn dafür ist der Berg zu "kurz".
Benutzeravatar
wueand
Beiträge: 472
Registriert: Mo Sep 11, 2006 8:05:41 +01
Wohnort: Goldbach
Kontaktdaten:

Beitrag von wueand » Do Aug 21, 2008 18:52:16 +01

Ghostrider hat geschrieben:16 Minuten und ca. 2 Sekunden (immer zwischen 320 und 380 Watt) - viel mehr geht nicht <,<
war heute auch mal draußen... die Zeit von dir, Hubertus, ist echt stark... bin 17:25 min gefahren. Laut meinem Polar 4,76 km, Tempo 16,4 km/h, 305 Hm

viel Spielraum zum optimieren habe ich im Moment nicht mehr, mir kams eher vor wie 3000 Watt . :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

aber irgendwie macht das auchmal Spaß :wink:
Carbon statt Kondition... :mrgreen:
Benutzeravatar
Ghostrider
Beiträge: 724
Registriert: Di Apr 13, 2004 20:49:13 +01
Wohnort: Keilberg
Kontaktdaten:

Beitrag von Ghostrider » Do Aug 21, 2008 19:42:06 +01

........jetzt glaub ich meine Zeit selber nicht mehr ... evtl. lag es ja an meiner Sehschwäche ................. jez muss ich da noch mal hin und muss mal schauen ob das alles so ok war ...........und außerdem hat meine Sraßenlampe gewiss Sehnsucht nach mit :wink:
Ciao
Hubertus


Der große Sport fängt da an, wo er längst aufgehört hat, gesund zu sein.
Benutzeravatar
lahme ente
Spessart-Biker
Beiträge: 3166
Registriert: Sa Okt 16, 2004 21:02:47 +01
Kontaktdaten:

Beitrag von lahme ente » Sa Aug 23, 2008 12:21:16 +01

4,7km/305hm heute in 16:25, die letzten 70 Hm im :oops: Bereich.
-bravo- Hubertus
Benutzeravatar
Matze
Beiträge: 6
Registriert: Mo Aug 11, 2008 21:43:29 +01
Wohnort: Haibach

Beitrag von Matze » Mi Sep 10, 2008 8:15:42 +01

Ich hab auch mal gekramt und meine Bestzeit vom 21.06.08 für die
4,74km/302 Hm mit 6,4% durch. Steigung liegt bei 16:15 min., also 17,8 km/h mit ca. 320 Watt.
Hatte für den Dolomiti sub7 gereicht, für den Ötzi sub10 leider nicht ganz.
Werde da wohl nochmal ranmüssen :roll:

Könnten ja für 2009 ein kleines Bergzeitfahren veranstalten, um für alle die gleichen Bedingungen zu haben :mrgreen:
Kondition u n d Carbon, dann wird das schon !!!
Benutzeravatar
björn
Beiträge: 262
Registriert: So Mai 15, 2005 14:27:11 +01
Wohnort: Aschaffenburg
Kontaktdaten:

Beitrag von björn » Di Jun 02, 2009 20:57:10 +01

Um das Thema mal wieder hervorzukramen: Bin heute mit Zenon die Strecke abgefahren. Wir haben 19:10 gebraucht. Das tat mir aber schon arg weh... :cry:

Da könnte man ja glatt sowas wie die Frankenstein-Trophy installieren, mit jährlichem "Beweisfahren". Wers noch nicht kennt, klickt hier. Witzige Sache.
Antworten