Trainingsplan MTB oder RR

Ausdauersport verlangt nach einem gesunden Körper

Moderator: Thorsten

Benutzeravatar
Pirania
Spessart-Biker
Beiträge: 1881
Registriert: Do Mär 26, 2009 17:03:45 +01
Wohnort: Hösbach Bhf
Kontaktdaten:

Trainingsplan MTB oder RR

Beitrag von Pirania » So Apr 22, 2012 18:43:34 +01

Hat jemand schon nach Plan Trainiert? Strikt nach TP nicht nur Intervalle mal irgendwo rein schieben oder mal Ortssprints (Genau nach Plan).
Mir geht’s nur um längere Perioden d.h. min. 3 Monate mit einem Ziel z.B. Frammersbach / Ötzi.
lass uns zusammen fliegen zur not auch auf die fresse :engel:
Benutzeravatar
marathonisti
Beiträge: 207
Registriert: Mo Jun 15, 2009 14:45:24 +01
Wohnort: Aschaffenburg

Re: Trainingsplan MTB oder RR

Beitrag von marathonisti » So Apr 22, 2012 19:56:45 +01

Ja :mrgreen:
onkelklaus
Beiträge: 13
Registriert: Di Sep 01, 2009 7:58:47 +01

Re: Trainingsplan MTB oder RR

Beitrag von onkelklaus » Mo Apr 23, 2012 11:42:12 +01

nein - genau so eine informative Antwort :roll:
Benutzeravatar
marathonisti
Beiträge: 207
Registriert: Mo Jun 15, 2009 14:45:24 +01
Wohnort: Aschaffenburg

AW: Trainingsplan MTB oder RR

Beitrag von marathonisti » Mo Apr 23, 2012 12:15:17 +01

onkelklaus hat geschrieben:nein - genau so eine informative Antwort :roll:
Wenn er konkret nach etwas fragt bekommt er eine genaue Antwort .
Ich weiß ja nicht was er wissen möchte :mrgreen:
Benutzeravatar
lahme ente
Spessart-Biker
Beiträge: 3166
Registriert: Sa Okt 16, 2004 21:02:47 +01
Kontaktdaten:

Re: Trainingsplan MTB oder RR

Beitrag von lahme ente » Mo Apr 23, 2012 13:28:27 +01

Er möchte bestimmt wissen, wie man beim Ötzi unter 9h fahren kann. Mit schneller fahren hat es letztes Jahr nicht geklappt :mrgreen:
Benutzeravatar
Pirania
Spessart-Biker
Beiträge: 1881
Registriert: Do Mär 26, 2009 17:03:45 +01
Wohnort: Hösbach Bhf
Kontaktdaten:

Re: Trainingsplan MTB oder RR

Beitrag von Pirania » Mo Apr 23, 2012 16:33:45 +01

lahme ente hat geschrieben:Er möchte bestimmt wissen, wie man beim Ötzi unter 9h fahren kann. Mit schneller fahren hat es letztes Jahr nicht geklappt :mrgreen:
die 9 schaffe ich auch ohne TP :mrgreen:

nur einer der mal nach TP Trainiert hat wonder
Was mich aber interessiert ist der Vergleich, zw. einem Zeitraum in dem man nach TP trainiert und der gleiche Zeitraum nach Lust und Laune. Wie viel Mehrleistung bringt das Training nach TP am Ende? natĂĽrlich wenn das TP stimmt.

@Marathonisti, hast du schon so eine Erfahrung gemacht und kannst du das einschätzen? Oder trainierst du immer nach TP?
lass uns zusammen fliegen zur not auch auf die fresse :engel:
Benutzeravatar
marathonisti
Beiträge: 207
Registriert: Mo Jun 15, 2009 14:45:24 +01
Wohnort: Aschaffenburg

Re: Trainingsplan MTB oder RR

Beitrag von marathonisti » Mo Apr 23, 2012 20:19:39 +01

Pirania hat geschrieben:
lahme ente hat geschrieben:Er möchte bestimmt wissen, wie man beim Ötzi unter 9h fahren kann. Mit schneller fahren hat es letztes Jahr nicht geklappt :mrgreen:
die 9 schaffe ich auch ohne TP :mrgreen:

nur einer der mal nach TP Trainiert hat wonder
Was mich aber interessiert ist der Vergleich, zw. einem Zeitraum in dem man nach TP trainiert und der gleiche Zeitraum nach Lust und Laune. Wie viel Mehrleistung bringt das Training nach TP am Ende? natĂĽrlich wenn das TP stimmt.

@Marathonisti, hast du schon so eine Erfahrung gemacht und kannst du das einschätzen? Oder trainierst du immer nach TP?

Der Vergleich ist natürlich schwer ,es könnte ja sein das du beim Lust und Laune Training am Ende genauso gut bist wie beim Training nach Plan :mrgreen:
TP hat den Vorteil das man das ganze halt strukturiert angeht und auf das persönliche Zeitbudget ausgerichtet ist.
Der Nachteil wenn es einen gibt ist natĂĽrlich das ein Training in der Gruppe nicht ganz so einfach ist .
Wenn im TP steht 270min GA1 dann fährt man auch GA1 und nicht den Engländer hoch nur weil die Kollegen eine Spessartrunde drehen wollen.
Was einen halt besonders motiviert das man auch mal trainiert wenn das Wetter suboptimal ist oder wenn Intervalle von 4x30min gefahren werden auch alle Intervalle durchzieht und nicht nach 2 oder 3 abricht .
Man bringt halt auch etwas abwechslung rein ins Training da man ja selbst gerne das trainiert was man eh gut kann und nicht das was einem fehlt .


Falls du noch Fragen hast nur zu :engel:
Benutzeravatar
Pirania
Spessart-Biker
Beiträge: 1881
Registriert: Do Mär 26, 2009 17:03:45 +01
Wohnort: Hösbach Bhf
Kontaktdaten:

Re: Trainingsplan MTB oder RR

Beitrag von Pirania » Mo Apr 23, 2012 21:43:46 +01

marathonisti hat geschrieben:
Falls du noch Fragen hast nur zu :engel:
Klar immer noch die gleiche Frage :mrgreen:

Ich wollte nur wissen wieviel Mehrleistung ein Training nach Plan bringt.
Das es schwierig ist das einzuschätzen ist mir auch klar, deshalb fragte ich nach persönlichen Erfarungen (Fakten).
Die Vor und Nachteile bei so einem Training kenne ich gut :wink:
lass uns zusammen fliegen zur not auch auf die fresse :engel:
Benutzeravatar
marathonisti
Beiträge: 207
Registriert: Mo Jun 15, 2009 14:45:24 +01
Wohnort: Aschaffenburg

AW: Trainingsplan MTB oder RR

Beitrag von marathonisti » Di Apr 24, 2012 5:11:15 +01

Pirania hat geschrieben:
marathonisti hat geschrieben:
Falls du noch Fragen hast nur zu :engel:
Klar immer noch die gleiche Frage :mrgreen:

Ich wollte nur wissen wieviel Mehrleistung ein Training nach Plan bringt.
Das es schwierig ist das einzuschätzen ist mir auch klar, deshalb fragte ich nach persönlichen Erfarungen (Fakten).
Die Vor und Nachteile bei so einem Training kenne ich gut :wink:
Die Frage nach der Mehrleistung wird dir kein seriöser Leistungsdiagnostiker beantworten können da spielen zu viele Faktoren eine Rolle.
Schneller wirst du wohl schon werden aber wieviel das in % und Minuten ist k.A.:mrgreen:
Einfach mal ausprobieren .
Benutzeravatar
lahme ente
Spessart-Biker
Beiträge: 3166
Registriert: Sa Okt 16, 2004 21:02:47 +01
Kontaktdaten:

Re: Trainingsplan MTB oder RR

Beitrag von lahme ente » Di Apr 24, 2012 7:23:34 +01

So viel ich weiß trainiert Phillipe Gilbert nicht nach TP. Letztes Jahr hat er Amstel, Fleche Wallone und Lüttich-B-Lüttich gewonnen. (Dieses Jahr war er nicht so erfolgreich, vielleicht hat er einen TP :wink: ). Er fährt aber sicher auch nicht nach Lust und Laune.
Jedoch hält er sich bestimmt an gewisse Trainingsprinzipien des Ausdauersports im Allgemeinen und des Radsports im Besonderen! Das ist imho das Entscheidende.
Antworten