Trainingsplan MTB oder RR

Ausdauersport verlangt nach einem gesunden Körper

Moderator: Thorsten

Benutzeravatar
Pirania
Spessart-Biker
BeitrÀge: 1881
Registriert: Do MĂ€r 26, 2009 17:03:45 +01
Wohnort: Hösbach Bhf
Kontaktdaten:

Re: Trainingsplan MTB oder RR

Beitrag von Pirania » Di Apr 24, 2012 16:08:18 +01

lahme ente hat geschrieben:So viel ich weiß trainiert Phillipe Gilbert nicht nach TP. Letztes Jahr hat er Amstel, Fleche Wallone und LĂŒttich-B-LĂŒttich gewonnen. (Dieses Jahr war er nicht so erfolgreich, vielleicht hat er einen TP :wink: ). Er fĂ€hrt aber sicher auch nicht nach Lust und Laune.
Jedoch hÀlt er sich bestimmt an gewisse Trainingsprinzipien des Ausdauersports im Allgemeinen und des Radsports im Besonderen! Das ist imho das Entscheidende.
na dann werde ich das auch so machen, was gut fĂŒr Phillipe ist muss auch gut fĂŒr mich sein :mrgreen:
Bis jetzt habe ich nie Intervalle oder sonstiges in mein Radtraining eingebaut, zu mindest nicht bewust. Aber nicht wundern wenn ich stÀndig an der Spitze fahre :wink:
lass uns zusammen fliegen zur not auch auf die fresse :engel:
Benutzeravatar
leisetreter
BeitrÀge: 380
Registriert: So Mai 21, 2006 19:15:31 +01
Wohnort: Karlstadt

Re: Trainingsplan MTB oder RR

Beitrag von leisetreter » Do Apr 26, 2012 0:51:07 +01

Wie kontrolliert man als Radfahrer beim Training nach Trainingsplan eigentlich seine Leistung?
Geht man nach Herzfrequenz, nach Tempo oder gar nach KörpergefĂŒhl?

Vom Laufen kenne ich zum Beispiel TrainingsplĂ€ne nach Zielzeit von Herbert Steffny, zum Beispiel Marathon in 3.29h. Da sind in zehn Wochen dann zwei TestwettkĂ€mpfe eingebaut, bei denen man eine bestimmte Zielzeit schaffen sollte. Erreicht man die nicht, hat man ein Problem, dann hat man sich die letzten Wochen vermutlich planmĂ€ĂŸig ĂŒberfordert. :ohje:

Ich ergĂ€nze mein Lauftraining gerne mit etwas Radfahren. FĂŒr GA1-Einheiten wĂ€hle ich dabei flache Strecken (vor allem Main-Radweg) und habe ein Auge auf den Pulsmesser und die Trifffrequenz. Bei typischen MTB-Runden geht das bergauf nicht ganz so gut, da orientiere ich mich nach dem Motto "mindestens einen Gang leichter als mir möglich wĂ€re."

Gruß aus Karscht
JĂŒrgen
Benutzeravatar
marathonisti
BeitrÀge: 207
Registriert: Mo Jun 15, 2009 14:45:24 +01
Wohnort: Aschaffenburg

AW: Trainingsplan MTB oder RR

Beitrag von marathonisti » Do Apr 26, 2012 6:57:14 +01

Am besten mit einem Wattmesser.
Puls unterliegt zu vielen Schwankungen aber fĂŒr das GA Training passt das meistens noch.
Trittfrequenz hoch und Puls niedrig damit ist man ganz gut unterwegs im GA1 Training .
Antworten