Leichter LRS für harten Einsatz

Bikeparts, Radcomputer und Bekleidung

Moderator: Thorsi

Benutzeravatar
Pirania
Spessart-Biker
Beiträge: 1881
Registriert: Do Mär 26, 2009 17:03:45 +01
Wohnort: Hösbach Bhf
Kontaktdaten:

Re: Leichter LRS für harten Einsatz

Beitrag von Pirania » Do Sep 12, 2013 9:04:24 +01

Thorsten hat geschrieben:Diesen da:
CONTINENTAL Mountain King II 2,4" ProTection Faltreifen
Wichtig bei Conti: Die Black Chili Mischung.
EVO gibt es nur bei Schwalbe, oder?

Es soll aber bald noch einen Reifen von Conti geben, der noch eher für Enduro ausgelegt ist:
Trail King
EVO gibts auch bei Maxxis, der Trail King mit 960 g ist mir zu schwer. Ich mach dann den Racing Ralph in 2,1 drauf, immer hin der meist gefahrene Enduro Reifen beim Spessart Bikern :engel:
lass uns zusammen fliegen zur not auch auf die fresse :engel:
Benutzeravatar
Thorsi
Spessart-Biker
Beiträge: 976
Registriert: Mo Apr 14, 2008 13:30:31 +01
Wohnort: Dörrmorsbach

Re: Leichter LRS für harten Einsatz

Beitrag von Thorsi » Do Sep 12, 2013 9:43:09 +01

racesport ist das Äquivalent bei conti zu schwalbes evo version.
der mountainking 2 in 2,4 racesport hat nur 580g, ist vll. was du suchst.
Benutzeravatar
Pirania
Spessart-Biker
Beiträge: 1881
Registriert: Do Mär 26, 2009 17:03:45 +01
Wohnort: Hösbach Bhf
Kontaktdaten:

Re: Leichter LRS für harten Einsatz

Beitrag von Pirania » Do Sep 12, 2013 11:52:33 +01

Thorsi hat geschrieben:racesport ist das Äquivalent bei conti zu schwalbes evo version.
der mountainking 2 in 2,4 racesport hat nur 580g, ist vll. was du suchst.
ich denke ja, da ich mit Milch fahren werde brauche ich keinen besonderen Pannenschutz.
lass uns zusammen fliegen zur not auch auf die fresse :engel:
downhillracer
Beiträge: 63
Registriert: Do Dez 07, 2006 18:23:12 +01

Re: Leichter LRS für harten Einsatz

Beitrag von downhillracer » Do Sep 19, 2013 5:38:52 +01

wenns dir nur um Reifenwahl geht:
Meiner Meinung nach optimal für Enduroausfahrten in/um Spessart ist die Kombi Hans Dampf/Nobby Nic in 2,35, bzw. 2,4 geeignet. Gerade vom Hans Dampf war ich im Vergleich zum Big Betty sehr überrascht. Hätte nicht gedacht, dass der nochmal soviel Grip mehr bietet! Die Kombi bietet super Grip auf Waldboden/Schotter und felsigem Untergrund, ist einigermaßen leicht und rollt noch ganz gut. Den NN auf jeden fall als Snake Skin, damit der Reifen stabiler auf der Felge steht.
Von einem Reifen mit leichtem Race-Aufbau rate ich dir ab. Zum einen ist der bei geringem Luftdruck einfach nicht so stabil, was zu einem indirekteren und schwammigeren Fahrgefühl in schnellen Kurven und grobem Geläuf führt. Auch mit Milch ist der Pannenschutz bei Enduro nicht zu vernachlässigen. Problem sind hier Karkassenschäden, wenn das Rad ordentlich durch Steinfelder usw. Pflügt...
Benutzeravatar
Dreambiker
Beiträge: 521
Registriert: Do Nov 10, 2005 7:55:00 +01
Wohnort: Frammersbach
Kontaktdaten:

Re: Leichter LRS für harten Einsatz

Beitrag von Dreambiker » Fr Sep 27, 2013 8:27:06 +01

Bei Maxxis gib es EXO :wink:

Der Trail-King ist quasi die Rubber-Queen nur mit dem Internationalen Namen (in Amiland ist die Queen schon länger der King). Der Trail-King fällt aber rel. schwer aus.

Ich habe sehr gute Erfahrungen mit der Kombi:
VR Maxxis Minion F FR 2,5 in der 60er Mischung (Maxxpro) und
HR Conit Mountain King II 2,4 Protection (BCC-Mischung) gemacht.
Rollen gut, hast ausreichend Seitenhalt am Vorderrad und hinten ist der Conit dem Maxxis Ardent 2,4 überlegen.
Auch der Minion ist dem Advantage, den ich vorher vorne fuhr, weit überlegen.
Wer ein etwas offeneres Profil vorne möchte, greift dann zum Maxxis High Roller II.
Conti Baron wird auch gelobt, habe aber keine Erfahrungen.

Zudem bin ich den MKII auf dem Hardtail vorne gefahren. Bietet auch einen recht guten Seitenhalt (jedoch deutlich weniger als Minion oder Advantage).
Gruß aus Frammersbach
Bernd

Hauptsache runter und schmal soll er sein, der Trail!
MTB-Fahrtechnik-Kurse
Bikewald Spessart
Benutzeravatar
Pirania
Spessart-Biker
Beiträge: 1881
Registriert: Do Mär 26, 2009 17:03:45 +01
Wohnort: Hösbach Bhf
Kontaktdaten:

Re: Leichter LRS für harten Einsatz

Beitrag von Pirania » Mi Okt 02, 2013 20:28:42 +01

Danke für Eure Empfehlungen, habe mich für Hans Dampf Trailstar entschieden. Ich werde hier nach ersten Erfahrungen berichten. Der Gewichtunterschied zu dem anderen LRS ist 1300 g :engel: allerdings der hat schon 10 schwere Alpen Touren / besuche in Biker Parks und ca 12000 km ohne service, nachzentrieren usw. überstanden ycy . Ob der neue das schafft wonder. Egal no risk no fun :cool:
lass uns zusammen fliegen zur not auch auf die fresse :engel:
Benutzeravatar
Pirania
Spessart-Biker
Beiträge: 1881
Registriert: Do Mär 26, 2009 17:03:45 +01
Wohnort: Hösbach Bhf
Kontaktdaten:

Re: Leichter LRS für harten Einsatz

Beitrag von Pirania » Fr Okt 11, 2013 20:46:32 +01

downhillracer hat geschrieben:wenns dir nur um Reifenwahl geht:
Meiner Meinung nach optimal für Enduroausfahrten in/um Spessart ist die Kombi Hans Dampf/Nobby Nic in 2,35, bzw. 2,4 geeignet. Gerade vom Hans Dampf war ich im Vergleich zum Big Betty sehr überrascht. Hätte nicht gedacht, dass der nochmal soviel Grip mehr bietet! Die Kombi bietet super Grip auf Waldboden/Schotter und felsigem Untergrund, ist einigermaßen leicht und rollt noch ganz gut. Den NN auf jeden fall als Snake Skin, damit der Reifen stabiler auf der Felge steht.
Von einem Reifen mit leichtem Race-Aufbau rate ich dir ab. Zum einen ist der bei geringem Luftdruck einfach nicht so stabil, was zu einem indirekteren und schwammigeren Fahrgefühl in schnellen Kurven und grobem Geläuf führt. Auch mit Milch ist der Pannenschutz bei Enduro nicht zu vernachlässigen. Problem sind hier Karkassenschäden, wenn das Rad ordentlich durch Steinfelder usw. Pflügt...
Wieso hinten NN und nicht HD?
lass uns zusammen fliegen zur not auch auf die fresse :engel:
downhillracer
Beiträge: 63
Registriert: Do Dez 07, 2006 18:23:12 +01

Re: Leichter LRS für harten Einsatz

Beitrag von downhillracer » Do Okt 17, 2013 8:18:37 +01

Grip und Stabilität vom NN sind fürs Hinterrad noch ausreichend, aber etwas leichter und rollt etwas besser. Wenn das aber keine Rolle spielt, dann nat. auch hinten HD...
Antworten