Touren


Wir haben hier einige schöne und interessanteste Touren des Spessart beschrieben. Weitere Insider-Routen gibt es im Mitgliederbereich oder bei unseren geführten Touren.

Tourenübersicht

Tour Art Kilometer Höhenmeter Kondition Technik
Karlshöhe und Hafenlohrtal MTB 30 400 gering einfach
Durchs Elsavatal MTB 49 470 gut einfach
Einmal quer durch ! MTB 66 480 gut einfach
Das Herzstück des Eselswegs MTB 44 980 gut mittel
Frühstückseiche MTB 30  740 gut schwer
Über den Engländer RR 60 1200 gut

Kondition

gering: Gelegenheits- und Genußfahrer kommen hier auf ihre Kosten. Sport ist schon ok, aber bisher konnte man sich nicht aufraffen, regelmäßig den Schweiß fließen zu lassen. Touren in der Konditionsklasse sind nicht vollkommen anspruchslos, aber auch für Anfänger/Wiedereinsteiger geeignet.
MTB: 30 km Strecke und bis zu 400 Höhenmeter sollte man schaffen, d.h. bis zu 2 Stunden im Sattel aushalten.
Rennrad: 60 km und 600 Hm sind machbar

gut: Man sollte schon einigermaßen fit sein und regelmäßig Sport treiben.  4-5 Stunden im Sattel funktionieren, ohne dass man danach 3 Tage nicht sitzen kann.
MTB: Touren zwischen 30 und 60 km sind kein Problem, bei den Höhenmetern können es auch schon mal 1.000 Höhenmeter werden.
Rennrad: Touren bis 100 km und 1000 Hm sind locker drin

super
: Sport ist ein wesentlicher Bestandteil der Freizeitgestaltung, man ist topfit.

MTB: Touren über 60 km sind normal, 100 km rauben einem nicht den Schlaf. Ab 1.000 Höhenmetern wird es erst spaßig.
Rennrad: Über 100 km fängt der Spaß erst an, das Mainviereck bereitet keine Sorgen. Über 1.000 Höhenmeter fressen macht Spaß und erzeugt nur einen leichten Schweißfilm.

Technik (MTB):

einfach: Wege und Trails sind auch von Anfängern befahrbar. Es ist mit keinen großen Hindernissen zu rechnen. Die Abfahrten sind nicht sehr steil. Man muss kein Mountainbike mit Federung haben. MTB-Skala: S0

mittel: Fortgeschrittene Anfänger und ambitionierte Freizeitfahrer haben hier Freude. Ein Singletrail darf schon mal ein paar Wuzeln und Steine haben. Einzelne Treppenstufen werden elegant gemeistert. Abfahrten dürfen schon gehobene Ansprüche an die Bremsen stellen. Ohne Mountainbike schaffen diese Trails nur noch Spezialisten, mindestens eine Federgabel erleichtert das Leben ungemein. MTB-Skala: S1

schwer
: Wo andere absteigen, geht der Spaß erst los. Treppen und Absätze werden elegant überrollt, Hindernisse auch mal übersprungen. Track-Stand ist kein Problem, Spitzkehren machen Spaß und keine Angst. Es darf auch mal richtig steil sein, warum man bei schwierigen Trails den Sattel runterstellt, ist klar. Definitiv nichts für Anfänger (die steigen besser ab oder besuchen unseren Technikkurs, bevor sie die Route angehen). MTB-Skala: S2 und aufwärts